Wie kann ich Ach unterstützen?

10.3.2021 | meta   podcast produktion unterstützung

Du willst uns unterstützen? Großartig! "Ach?" macht nämlich eine Menge Spaß, aber mindestens genauso viel Arbeit. Arbeit, die wir gerne investieren und die dich nichts kosten soll – aber bei der wir für jedwede Form der Unterstützung dankbar sind. Auf diese Weise eingesammeltes Geld fließt in Hosting und Raummiete, in Technik und in Recherchematerial. Den Rest verprassen wir einfach, wahrscheinlich für Drogen und Videospiele legen wir zur Seite für ein, zwei große Ideen, die wir für die kommenden Jahre noch haben.

So oder so: Deine Wertschätzung (gerne auch in Form von Feedback, Themen oder anderen Dingen) ist unsere Motivation – und sch***e noch mal, wir sind nach mehr als vier Jahren mit diesem Geschichtspodcastding noch immer motiviert bis in die Haarspitzen! (Naja, zumindest unser Lord Dominik; bei den anderen beiden sieht es mit Haarspitzen zumindest obenrum ja eher dünn aus.)

Komm zu uns auf die Ach-Terrasse!

Wir haben uns da etwas ausgedacht: Wir laden alle Ach-Unterstützerinnen und -Unterstützer ein auf unsere virtuelle Ach-Terrasse. Dort scheint die Sonne, es gibt virtuelle Drinks und einen Haufen netter Leute, die mit dir über Geschichte, Podcasts und den ganzen Rest fachsimpeln. Es spielt dafür keine Rolle, ob du uns einmalig oder regelmäßig unterstützt, ob du spendest oder mal ein T-Shirt gekauft hast, ob du Bücher schickst oder ein selbstgeschnürtes Paket mit Whiskey, Schokolade und Bier. *zwinkerzwinker*


SeeleFüße baumeln lassen auf der Ach-Terrasse

Du kannst auf viele Arten Unterstützerin oder Unterstützer werden:

Klar: Die unkomplizierteste Art, uns Unterstützung zukommen zu lassen, ist PayPal. Schickst du über diesen Dienstleister Geld an irgendwen™️, gehen da standardmäßig – gerade bei kleinen Beträgen – schmerzhaft viel Gebühren weg. Geld hingegen an Freunde und Familie zu schicken, ist kostenlos. Wir überlassen dir die Entscheidung, in welche der beiden Kategorien du uns zählen möchstest.
Scan mit deiner Banking-App auf dem Smartphone nebenstehenden QR-Code oder schick eine SEPA-Überweisung (oder 'nen Dauerauftrag) in Richtung:

Empfänger | Jürgen Krauß
IBAN | DE44 5001 0517 5570 3103 45
Betreff | Ach, da spende ich doch gerne!
Willst du deinen Geschichtenonkel als Vorbereitung für Ach-Episoden mit einem Buch unterstützen, schau am besten mal auf Jürgens Buch-Wunschliste bei Amazon.de – oder du unterstützt lokale Buchhändler und schickst den Einkauf an:

Jürgen Krauß
Am Silberbuck 14a
90599 Dietenhofen
Was du nach deiner Unterstützung dann noch tun musst: eine E-Mail an sonnen-auf-der-ach-terrasse@das-a.ch schicken – zusammen mit einem kurzen Hinweis, was du auf welchem Weg gespendet hast. Du erhältst dann als Antwort einen maximal offiziellen Textbaustein mit allen weiteren Informationen von unserem Podcast-Lord höchstpersönlich. *Du würdest gerne auf der Ach-Terrasse mit uns abhängen, kannst dir aber derzeit keine Unterstützung leisten? Dann schreib uns gerne auch, wir finden da sicher eine Lösung.

Was Unterstützerinnen und Unterstützer aktuell erwarten können:

  • Unser Unterstützendenclub – die "Ach-Terasse" – bietet einen exklusiven Kommunikationskanal, in dem ...

    • ... wir regelmäßig zugegen sind.
    • ... du dich mit Gleichgesinnten zu unseren Episoden, zu Geschichte allgemein und gerne auch zu anderen Podcasts austauschen kannst.
    • ... wir hin und wieder mal eine Umfrage einstellen oder gezielt Feedback abfragen werden.
    • ... du Neuigkeiten aus dem Ach-Universum zuerst erfahrt.
    • ... du dich – wenn du magst – vorab spoilern lassen kannst.
    • ... (mal sehen, was uns noch so alles einfällt)

Perspektivisch können wir uns da aber noch viele weitere coole Dinge vorstellen:

  • Aus dieser im spontanen Fieberwahn entstandenen Wunschliste entsteht keinerlei Rechtsanspruch:

    • Feeds ohne Meta-Daten (also ohne Spoiler)
    • separate Feeds für Bonus- und/oder volle Folgen
    • Einladungen als Podgäste
    • Zugriff auf Audio-Experimente
    • Überraschungen

Wir werden das Angebot mit Sicherheit erweitern, aber an einem Grundsatz wollen wir unbedingt festhalten:
Wir versprechen dir (großes Podcastenden-Ehrenwort!): Ach bleibt für alle für immer kostenfrei. Es wird keine Bezahlschranken für Ach-Episoden und Ah-Boni geben – und wir planen auch keine exklusiven Unterstützer-Formate. Auch wollen wir zukünftig unsere Podcast-Episoden werbefrei halten (bestehende Episoden ausgenommen), sind aber offen für thematisch passende Kooperationen, bezahlte Auftritte auf Weihnachtsfeiern und andere unmoralische Angebote.

Anderweitig unterstützen:

1. Einmischen!

Zum einen kannst du uns Themen schicken, das hilft ungemein. Und das schafft Nähe. Dann kannst du nachts von uns träumen und dabei an dir … naja … du weißt schon. Auch Bewertungen und Empfehlungen auf den üblichen Plattformen helfen uns weiter. Sichtbarkeit ist gut, noch mehr Sichtbarkeit ist besser.

Themenvorschläge oder Feedback Sterne bei Apple Podcasts

2. Einkaufen!

Zu den einfachsten Möglichkeiten, uns zu unterstützen, gehören sicherlich die über unsere Seite verstreuten Amazon-Affiliate-Links. Wenn du einen von denen benutzt und etwas auf Amazon bestellst (es muss noch nicht einmal das verlinkte Produkt sein), bekommen wir ein paar Cent von Amazon. Dich kostet das Ganze nicht mehr, als wenn du normal bei Amazon einkaufst. Hier etwas Inspiration:

Shoppe auf unseren Deckel

3. Einschenken!

Bist du eher der Typ "Sachspende" und willst unbedingt etwas in unsere Richtung werfen, so hat fast jeder von uns eine Amazon- oder eine Wishlefant-Wunschliste. Vorsicht aber: Da stehen mitunter verstörende Dinge drauf. Hierbei ist zu beachten, dass einzelne Vertreter des Podcast-Trios mit ihren Wünschen nicht für das gesamte Triumvirat sprechen – danke.

  • Jürgen: |
  • Philipp |
  • Lord Dominik

Vorheriger Beitrag