13 – Der Pfad des einäugigen Kriegers Sir Adrian de Wiart

Vermutlich sagt euch der Name Sir Adrian de Wiart nichts. Das ist nicht weiter schlimm. Wie bei einem Film, den man nicht kennt, hilft es auch bei der Beschreibung dieser doch recht ungewöhnlichen Persönlichkeit der Militärgeschichte, einen Vergleich zu ziehen. Also: Stellt euch eine Mischung aus „Forrest Gump“ und „Täglich grüßt das Murmeltier“ (noch besser: „Live.Die.Repeat.“) vor. Auf der Suche nach Ehre auf dem Schlachtfeld, müsste der gute Adrian eigentlich des Öfteren draufgehen. Tut er aber irgendwie nie. Was schnell zu absurden Déjà-vu-Erlebnissen in seiner Vita führt … Selten war Krieg so witzig! (Disclaimer: Krieg ist nicht witzig). Viel „Spaß“ also mit Folge 13 von Ach? Dem Triumvirat für historisch inspirierte Humorvermittlung!

101 Minuten. 101 Dalmatiner. Zufall?

Shownotes nach den Bildern. Danke übrigens für den Honig! Ich verspreche auch, ihn ab sofort würdevoller einzusetzen. Auf der Dönerpizza war er schlicht vergeudet … 

 

 

 


Danke fürs Hören (und Lesen)!
Falls es euch gefallen hat, mögt ihr uns ja vielleicht mit einem Kauf bei Amazon.de unterstützen: Euch kostet das keinen Cent mehr, aber wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr über einen der folgenden Produktlinks zu Amazon.de surft (egal, was ihr dann dort kauft). So oder so: Danke!

Ein Kommentar zu “13 – Der Pfad des einäugigen Kriegers Sir Adrian de Wiart

  1. Reeeeeeeeee reeeeeeeeee reeeeeee GUTE EPISODE DANKE KARL MARX ERFINDER DER HISTORISCHEN GESCHICHTSBETTACHTUNG ODER WIE SCHILLER SAGTE „Sein oder nicht sein ODER BIN ICH WEIL ICH DENKE“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.