BONUS 66: Wer bin ich?

Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!

3 Kommentare
  • Avatar
    Henning
    Veröffentlicht 17:02h, 18 Oktober Antworten

    Ich hab mich riesig darüber gefreut, dass mein Vorschlag es tatsächlich in eine A! Folge geschafft hat. Eine klitzekleine Anmerkung noch: Die „Feynman Konstante“, die zum Schluss erwähnt wird, hört sich zwar sehr wissenschaftlich an, es gibt sie aber leider nicht. Nach ihm benannt ist aber das „Feynman Diagramm“, eine von ihm entwickelte, abstrakt-bildliche Darstellung von quantenfeldtheoretischen Wechselwirkungen.

    Die beiden Bücher, die Feynman über sein Leben geschrieben hat, sind übrigens sehr unterhaltsam – auch für Nicht-Physiker.

    • Der Jürgen
      Der Jürgen
      Veröffentlicht 07:19h, 19 Oktober Antworten

      Okay, 1:0 für dich. Keine Ahnung, wie ich auf diese Konstante kommt, aber du hast recht: Klingt wirklich sehr wissenschaftlich 😉

  • Avatar
    Henning
    Veröffentlicht 11:30h, 19 Oktober Antworten

    … Du hast sicher die Sommerfeldsche Feinstrukturkonstante im Kopf gehabt, klingt ja ganz ähnlich. 😉

    P.S. Auf der Wikipediaseite zur Feinstrukurkonstante findet sich auch ein Feynman Zitat.

Lass uns einen Kommentar da!