10 – Duško Popov, im Geheimdienst ihrer Majestät


Wenn ihr eh schon leicht Kopfweh habt, dann solltet ihr diese Folge vielleicht einen Tag später hören. Wird bisweilen etwas kompliziert. Wenn ihr hingegen gerade einen Agentenfilm gesehen habt und euch gedacht habt “wie unrealistisch!”, dann solltet ihr diese Folge möglichst augenblicklich hören. Denn: Das Leben des jugoslawischen Spions Duško Popov (die Autokorrektur möchte unbedingt “Popos” aus seinem Nachnamen machen …) ist nicht nur Inspiration für James Bond, sondern steht dem auch in nichts nach. Warnung: Es besteht eine gute Chance, dass euch euer eigenes Leben danach dezent unspektakulär vorkommt … 
Weiterlesen

4 – Religion, Kunst, Kokosnüsse, SCHNIEPEL!


Frei nach Woody Allen: Alles, was Sie schon immer über die Geschichte der organisierten Nacktheit in der Öffentlichkeit wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten. Wobei ich ehrlich gesagt überrascht wäre, wenn eine dieser Fragen – ohne vorher dieser Folge gelauscht zu haben – das Wort “Kokosnuss” beinhalten würde. Aber man weiß ja nie, wie viel Vorwissen die werte Hörerschaft mitbringt. “FKK” steht nämlich für “Freikörper-Kokosnuss-Kommune”. Stimmt zwar nicht, macht aber hoffentlich Lust, hier reinzuhören.  Weiterlesen

3 – Warum niemand in der Carl-Peters-Straße wohnt


Selten ist in der Geschichte etwas Gutes passiert, wenn Deutsche mit Expansions-Gelüsten die Landesgrenzen verliessen. Der “Held” unserer Story ist noch dazu ein ganz sympathischer Bursche. NICHT.  Lauscht und erfahrt, warum Carl Peters sogar Bismarck auf den Geist ging, wie man tonal zwischen “Carl” und “Karl” unterscheidet (Spoiler: gar nicht) und warum drei Kreuze als rechtlich bindende Unterschrift eine bescheuerte Idee ist.

Weiterlesen