Die Mitford-Schwestern sind in England Anfang des 20. Jahrhunderts die Kardashians des niedrigen Adels. Ein Freund beschreibt unsere Hauptdarstellerin Unity so: "Ich empfand sie als eine schöne, blonde Kuh mit einem deutlichen Quantum Bösartigkeit, also eine Kuh, der man ein Brett zwischen die Hörner hängt, um sie daran zu hindern, andere Kühe zu stoßen." Kling toll, oder? Wird sogar noch besser. Sie wird nämlich bald auch in einem anderen Land ziemlich bekannt ...

Der Josef hat uns eingeladen, vor einer Klasse der Pflegeschule Klinikum Nord in Nürnberg unser Unwesen zu treiben und wir sagten mit Freude zu. Live-Publikum, yeah! Wie passend, dass unser Held in dieser Folge ein Namensvetter ist und – oh Wunder – sich die Folge natürlich um Medizin dreht: Joseph Listers operierte Königin Victoria erfolgreich gegen einen Abszess in der Achselhöhle. Der Mann war also ein verdammter Held. Wie es dazu kam und weshalb ein Krankenhaus vor seinem Wirken eher ne Todesfalle war, das erfahrt ihr nur hier (oder nach schneller Suche im Netz).

[podigee-player url="https://ach.podigee.io/118-gabbleblotchits"]

Wir blicken zurück auf unsere bisherigen Folgen. Was waren die Highlights, was waren unsere liebsten Folgen, was haben wir schon fast wieder vergessen. Und warum bürgt der Name Maurice eigentlich für Qualität? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden euch faszinieren! 

Im Ersten Weltkrieg wird Felix Graf von Luckner zum Star der Deutschen Marine. Und das, ohne dass jemand – egal ob Freund oder Feind – bei seinen tollkühnen Manövern Schaden nimmt. Nach dem Krieg wird er zum Vorbild, tourt durch die USA, ist der angesagteste Deutsche im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ob der Seeteufel aber wirklich so toll ist..? Let's find out! 

Irgendwann im Laufe des Jahres 1556 stehen sich Martin Guerre und seine Frau Bertrande ganz plötzlich – und nur 8 Jahre, nachdem er sie hat sitzen lassen – wieder gegenüber. Bertrande ist reserviert, ja geradezu skeptisch, freut sich aber dann doch über die Rückkehr des Gatten. Wobei: Hatte Martin früher nicht einen Bart? Und wesentlich schlechtere Laune? Komisch ...

Zum Fest der Liebe liegt bei uns ein ganz besonderes Präsent unter dem Podcast-Baum: Ein paar liebe Wichtel haben für uns eine Folge "Ach" produziert. Wer das war, weiß natürlich nur der Weihnachtsmann. Wir sagen von unserer Seite auf jeden Fall: Vielen Dank für die schöne Folge – und euch viel Spaß beim Hören!

[podigee-player url="https://ach.podigee.io/102-plurdled"]

Mauerblümchen Gisela Werler ist am 29. Juli 1965 die erste Frau in der Bundesrepublik, die eine Bank überfällt. Die Polizei ist irritiert, aber auch beeindruckt. Die Presse überschlägt sich vor Freude! Und weil es so schön war, macht Gisela direkt weiter ...

In Amerika ist die Geschichte des deutschen Weltkriegspiloten Franz Stigler und seines amerikanischen Pendants, dem Bomberpiloten Charlie Brown fast so bekannt wie die Stories um Charles Lindbergh oder Amelia Earhart – in Deutschland kennt die Typen kein Schwein. Das werden wir jetzt ändern ...

Man versetze sich in die Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts: Es gab keine Medikamente, die Psychosen, Depressionen oder irgendwas in der Art bekämpft hätten. Die Ärzte waren oft komplett hilflos. In einer durchschnittlichen Psychiatrie gab es mehr Brüllende als beim Aktienhandel oder auf dem Fischmarkt. Mit mehr oder minder guten Ambitionen gehen schlaue Männer das Thema also an. Wann und wieso der Eispickel aber nun ins Spiel kommt, das müsst ihr schon selber hören.

Dickes Danke an @podcastnik für seine Gastgenialität! 

Schottland. 18. Jahrhundert. Echte Männer saufen lieber in der Kneipe, als dass sie die Geburt ihrer Kinder miterleben. So auch bei Margaret Dickson. Allgemein ist Daddy eher so Typ Schürzenjäger, was die gute Margaret – scheiss Gene – nicht davon abhalten wird, es ihm gleich zu tun. Der Ehemann ist da nur Randnotiz. Sie stirbt halt zu gerne den kleinen Tod, wie der Franzose so schön sagt. Problem: Verhütung ist eher noch im Alpha-Stadium zu der Zeit. Kein Wunder also, dass unsere Protagonistin Zeit ihres Lebens einige Male pressen muss. (Fun Fact: Ihr Mann WIRD zwischendurch gepresst.) Und eines Tages führt das dazu, dass die liebe Margaret nicht nur den kleinen Tod, sondern auch den großen Tod am Galgen sterben soll. Was daran witzig sein soll? Guter Punkt. Klingt jetzt alles nicht so witzig ... Müsst ihr wohl selber reinhören. :-D