Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!...

Diese Folge behandelt im Wesentlichen die Vorgeschichte eines bedeuteten englischen Gerichtsfalls. Und in dessen Kern geht es darum, dass vier Männer unfair Stäbchen gezogen haben. Auf einem Boot. Warum das nicht nur die Briten interessiert hat und warum man aus Gründen der Dramaturgie am besten niemals die Schlagwörter der Ach?-Folge vorab lesen sollte, erfahrt ihr nur hier. Live. Naja, nicht wirklich. 

Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!...

Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!...

Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!...

Sitzt du? Ja? Achtung: Robin Hood gab's gar nicht in echt. So, jetzt ist es raus. Sorry. Die ein oder andere historische Figur kam ihm aber erstaunlich nahe. Auch unser Karl (ja, schon wieder ein Karl ...) Stülpner nimmt von der Obrigkeit und verteilt es unter den Bedürftigen. Außerdem belagert er im Gegensatz zu dem Herren aus Nottingham auch mal eine Burg ganz alleine. Nicht schlecht, was? Ich verspreche: Auch der Rest seines Lebens birgt noch die ein oder andere erwähnenswerte Anekdote. ;-) 

Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!...

Damit die Wartezeit zwischen den Ach-Episoden nicht zu lang wird, spülen wir euch wieder eine Runde “Wer bin ich?” in den Gehörgang. Mitraten erlaubt!...

Klassische "Boy meets Girl"-Story in dieser Folge. Nicht. Die zarten 32 Jahre Altersunterschied zwischen Elena, bald in der Geschichte an Tuberkulose erkrankt, und Carl, bald in der Geschichte als nicht ganz knusper erkannt, sind angesichts der Dinge, die da kommen, kaum bemerkenswert. An dieser Stelle würde ich euch jetzt gerne im Ungewissen lassen, wie die Geschichte weitergeht. Nur drei Hinweise für die grobe Richtung: Tuberkulose ist nicht heilbar, es gibt doch noch "romantische" Männer und Dominik wird das Wort "Formaldehyd" nie wieder unbelastet hören können. "Eine Untersuchung seines Gesundheitszustandes erbrachte keine Nachweise für eine Erkrankung" my Ass.