Wir stellen uns vor (1/3): der Jürgen

Ach?-Podcast Jürgen Krauß

Ach, der Jürgen.

In seinem früheren Leben als Videospieleredakteur rettete Jürgen die Welt regelmäßig vor Außerirdischen und Terroristen – heute bewahrt er sie eher vor falsch verwendeten Bindestrichen und überflüssigen Kommas. Obwohl er gut gelungene Texte und Inhalte liebt, macht er trotzdem diesen Podcast 

 

Danke für die Vorstellung, ein paar Fragen hätten wir da aber noch … 

 

Welche drei Podcast-Episoden wird dein Podcatcher als nächstes abspielen?

  1. Feuer, Glut und Herzblut #33
    Ich muss zugeben, dieser Podcast ist noch ganz frisch in meinem Catcher, ich habe noch keine einzige Episode davon gehört. Da ich aber just mein Mobiltelefon gewechselt habe, ist mein Podcast-Backlog (zumindest auf meinem Hauptgerät) derzeit erfrischend klein! Und Kurzgegrilltes geht ja eigentlich auch immer …
     
  2. Zeitsprung #84
    Zugegeben, ohne Daniel @meszner Meßner von Zeitsprung.fm hätte es Ach? vielleicht gar nicht gegeben. Die Initialzündung für unseren Podcast passierte nämlich am Tisch der Podcastpat_innen auf dem 33c3. Dort holten Dominik und ich uns einen gehörigen Motivationsschub ab – und lernten dort mit Philipp dann auch noch das letzte Drittel von Ach? kennen.

    Dass Daniel und sein Podcast-Partner Richard @stormgrass Hemmer im Grunde ein sehr ähnliches Konzept fahren wie wir, ist uns (ganz ehrlich!) erst sehr viel später aufgefallen … aber inzwischen bin ich großer Fan von Zeitsprung, vor allem weil die beiden – im Gegensatz zu uns – als Historiker ganz genau wissen, wovon sie da reden.
     

  3. The Dollop with Dave Anthony and Gareth Reynolds #263
    Wenn es aber einen Podcast gibt, der uns über die Maßen zu Ach? inspiriert hat, dann wohl der Dollop. Die beiden urkomischen Impro-Comedians Dave und Gary graben aus der amerikanischen Geschichte noch viel, viel, VIEL absurdere Begebenheiten aus als wir. An dummen Ideen hat diese aber auch einfach mehr zu bieten. 
     

Dein Podcast-Insider-Tipp?

My Dad Wrote a Porno – zumindest mal die erste Staffel lang. Köstliche Unterhaltung auf dem erstaunlich schmalen Grat zwischen “Awesome” und “Awkward”. Ihr solltet unbedingt bis zum Interview mit Elijah Wood (Staffel 2, Folge 1) dranbleiben! 

 

Deine Lieblings-Ach-Episode?

Inhaltlich gefiel mir auf jeden Fall unsere 00-Nummer am besten – viel absurder als das wird es wohl auch so schnell nicht mehr. Aber wir haben uns doch technisch und zwischenmenschlich (<3) gerade in den ersten paar Folgen noch etwas weiterentwickelt. Ich würde also jedem Neueinsteiger wohl am ehesten die die große Prügelei aus Folge 2 ans Herz legen. “Aale! Aale!”

 

Welches Format fehlt dir aktuell in der Podcast-Landschaft?

Ich hab da noch so ein oder zwei Ideen. Aber da ich die vielleicht selbst noch irgendwann umsetzen will, behalte ich die besser für mich. Ich bin sicher, wir haben die Grenzen von “Podcast” noch lange nicht ausgelotet. Das Schöne ist ja das kreative Chaos, das es in durchproduzierten Radio-Formaten und Hörbüchern so nicht gibt. Ich will mehr davon!

 

Wo im Netz trifft man dich sonst noch?

Folgt einfach @MirUnauffaellig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.